Aufstand der Vernunft

Availability: verfügbar
SKU
Aufstand der Vernunft
43,00 €
-
+

Quick Overview

Alan Woods und Ted Grant legen mit ihrem Buch „Aufstand der Vernunft“ eine kritische Bestandsaufnahme der modernen Naturwissenschaft vor und appellieren dafür, sie anhand der materialistisch-dialektischen Methode des Marxismus zu betrachten.

Promedia Verlag, 2002
Taschenbuch
ISBN 3-85371-197-9

Alan Woods und Ted Grant legen mit ihrem Buch „Aufstand der Vernunft“ eine kritische Bestandsaufnahme der modernen Naturwissenschaft vor. Die Debatten um die Bedeutung der Gene – sind sie gar für Kriminalität verantwortlich? – oder um den angeblichen Ursprung des Kosmos, wo nicht selten Gott eine triumphale Wiedereinsetzung auf einen Thron aus mathematischen Formeln feiert, beweisen nur: Die Wissenschaft agiert in keinem gesellschaftlichen Vakuum, sie muss vor dem Hintergrund gesamtgesellschaftlicher, ökonomischer und ideologischer Machtverhältnisse betrachtet werden.

Gerade in den letzten 15 Jahren haben sich diese Machtverhältnisse so verändert, dass die Behauptung, die Lebenssituation der Menschen ist keine Folge der gesellschaftlichen, sondern der genetischen Konstellationen, wie gerufen zu kommen scheint. Die (parallel zu Arbeitsteilung in der Ökonomie) enorm gesteigerte Spezialisierung in der Naturwissenschaft leistet dabei der (oft ungewollten) ideologischen Interpretation durch andere Vorschub.

In ihrem aktualisierten Vorwort weisen die Autoren darauf hin, dass die jüngsten Erkenntnisse über das menschliche Genom, den Argumenten der englischen Erstausgabe Recht geben und jedem genetischen Determinismus die Grundlage entziehen.

Die Analyse der Autoren beschränkt sich jedoch nicht auf die gesellschaftliche Einbettung der Wissenschaft. Ihr zweites Augenmerk gilt deren philosophischen und methodologischen Grundlagen. Sie nehmen dabei Bezug auf jene Ideen, die Friedrich Engels vor über 160 Jahren mit seiner „Dialektik der Natur“ präzisierte. In der Dialektik – als Logik der Bewegung, des Prozesses, der Interaktion und des Widerspruchs – fand er dabei den Schlüssel für die Erklärung von Kosmos, Natur und Gesellschaft.

Gerade die erst Ende des 20. Jahrhunderts entstandenen Forschungsinteressen der Chaos- und Komplexitätstheorie scheinen eine Renaissance, ja Untermauerung der Grundbehauptungen der Dialektik zu bedeuten. Mit dem Buch „Der Aufstand der Vernunft“ wird der detaillierte Versuch unternommen, die Ergebnisse dieser neuen Forschungszweige mit der dialektischen Philosophie in Bezug zu setzen.

Weitere Themen und Wissenschaftsbereiche, die auf ihren ideologischen Gehalt und auf die Leistungsfähigkeit der dialektischen Methode hin untersucht werden sind: Kosmologie und Urknalltheroie, Atomphysik und „Kopenhager Interpretation“, Genetik, Mathematik, Geologie sowie die Evolutionstheorie.

Mit ihrer Arbeit appellieren Alan Woods und Ted Grant dafür, der enormen Spezialisierung in der Wissenschaft eine verstärkte Interdisziplinarität und Universität entgegenzusetzen sowie die modernen Naturwissenschaften mit einer materialistischen und dialektischen Philosophie zu verknüpfen.

Weitere Informationen
Autor Ted Grant/Alan Woods
Kategorien
Kontakt

Der Funke
Lustkandlgasse 10/1
1090 Wien

Mail: shop@derfunke.at
Homepage: www.derfunke.at

IBAN: AT48 1513 3009 5102 5576
BIC: OBKLAT2L